... Wissenschaftliche Herausforderungen

Portrait von PD Dr. Harald Matthes

Wer heilt, hat Recht? Wie bemisst sich die Wirksamkeit eines komplexen medizinischen Verfahrens?

Welche Forschungsergebnisse zur Wirksamkeit der Anthroposophischen Medizin vorliegen, erläutert PD Dr. Harald Matthes im Gespräch.

Wissenschaft & Forschung

Die Anthroposophische Medizin versteht sich ganz explizit als eine forschende Therapierichtung, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. Schwerpunkte der bisherigen Forschung sind vor allem Studien aus den Bereichen Onkologie, Pädiatrie oder Neurologie.

Geforscht wird an wissenschaftlichen Instituten sowie in Kooperation mit Anthroposophischen Krankenhäusern. An der

...

Zitat des Monats: Mai 2018

Auch wenn ein Mensch krank geworden ist, ist da ja noch eine Menge Gesundheit in ihm! Mit der Heileurythmie wollen wir genau diese Kräfte aktivieren und stärken…
Kim Pretzer, Therapeutin

Neue Perspektive für Rheuma-Therapie

Je früher Rheuma behandelt wird, desto besser. So können die entzündlichen Prozesse möglichst (noch) gehemmt werden. Eine neue Studie zeigt, dass die Anthroposophische Medizin gerade in dieser Frühphase viel leisten kann - und zwar mit deutlich geringeren Nebenwirkungen als in der konventionellen Therapie.