... Differenziertes Impfen

Portrait von Dr. Stefan Schmidt-Troschke

Im Oktober 2010 fand die "Erste Nationale Konferenz für Differenziertes Impfen" in Wuppertal statt, bei dem sich Impf-Befürworter und -Kritiker zum Austausch trafen.

Was sich hinter dem Stichwort "Differenziertes Impfen" verbirgt und warum dieser Kongress für den Dialog extrem wichtig war, erklärt Dr. Stefan Schmidt-Troschke im Interview.

Impfen

Wenige Themen im Gesundheitswesen werden so emotional und kontrovers diskutiert wie das Impfen. Auf der einen Seite wettern überzeugte Impfgegner gegen jede Impfung. Auf der anderen Seite wollen viele gegen alles und jedes impfen und fordern eine gesetzliche Impfpflicht. Für differenzierte Argumente ist auf beiden Seiten wenig Platz.

Sachlich aufklären, individuell

...

Impfdebatte

Wenige Themen im Gesundheitswesen werden so emotional und kontrovers diskutiert wie das Impfen. Auf der einen Seite wettern überzeugte Impfgegner gegen jede Impfung. Auf der anderen Seite wollen viele gegen alles und jedes impfen und fordern eine gesetzliche Impfpflicht. Für differenzierte Argumente ist auf beiden Seiten wenig Platz.

Die Anthroposophische Medizin setzt anders an – und

...

Allergien

Heute treten Allergien – also Heuschnupfen, Asthma, Neurodermitis & Co. – immer häufiger auf. Dabei scheint die Bedeutung unseres Lebensstils größer zu sein, als man in der Vergangenheit angenommen hat. Dementsprechend spielt der Lebensstil in der Behandlung und Prophylaxe von Allergien in der Anthroposophischen Medizin eine zentrale Rolle.

Darüber hinaus kennt die

...

Schutz ja, Pflicht nein

Junge wird geimpft

Die Anthroposophische Medizin würdigt ausdrücklich den Beitrag von Impfungen zur weltweiten Gesundheit und unterstützt sie als wichtige Maßnahme zur Vermeidung lebensbedrohlicher Erkrankungen, zum Beispiel bei den Masern. Trotzdem kann eine Impfpflicht nicht die Lösung sein, um die Impfraten zu erhöhen.

Oktober 2019: Gesundheitspolitik

Blick in Bundestag

Es darf gestritten werden… In der Politik standen in den letzten Wochen zwei Themen mit Konfliktpotenzial auf der Agenda: Impfpflicht und Organspende. Auch berufspolitisch ging es zur Sache, da die Kassenärztliche Bundesvereinigung immer wieder gegen Homöopathie & Co. agitiert hat. Das muss sich ändern, fordern Verbände und ÄrztInnen aus der Integrativen Medizin. Und endlich sprechen sich

...

November 2019: Gesundheitspolitik

Deutscher Bundestag / Plenum

Alle Monate wieder… Die Debatten um Homöopathie und Impfpflicht bleiben uns erhalten. Zur Impfpflicht liegt ein neues Rechtsgutachten vor, das wir Ihnen ausdrücklich ans Herz legen möchten. Zur Homöopathie wurde endlich eine lang unter Verschluss gehaltene Studie veröffentlicht. Und auch um die Pränataldiagnostik wird weiterhin gerungen. Noch eine gute Nachricht zum Schluss: langes Stillen

...