... Pflege-Noten

Logo des Nikodemuswerk - Verband für anthroposophisch erweiterte Altenpflege

Lange hieß es, es gebe keine Alternative zu den umstrittenen Pflege-Noten. Warum das falsch ist und wie Qualität in der Pflege differenziert abgebildet werden kann, zeigte vor einiger Zeit eine Studie des Nikodemus Werk (Fachverband für Anthroposophische Alterskultur).

Wo die Chancen und Herausforderungen liegen, erklärt der Leiter der Studie, Dr. Stefan Ackermann, im

...

Anthroposophische Medizin

Die Wege zu Heilung und Gesundheit sind so vielfältig wie die Menschen selbst. Jeder Mensch hat seine eigene Gesundheit – und seine eigene Krankheit. So geht die Anthroposophische Medizin davon aus, dass erst das Zusammenspiel von Körper, Seele und Geist das Individuum ausmacht. Deshalb ist der kranke Mensch auch viel mehr als die Summe seiner Krankheitssymptome.

Dabei ist die

...

Pflege, die gut tut

pflegetagung panorama

Erste Fachtagung zur Anthroposophischen Pflege

21. Juni 2014

 

„Diese Veranstaltung hat mir den Glauben an eine menschenwürdige Pflege zurückgegeben“, so kommentierte eine Teilnehmerin die Fachtagung „Pflege, die gut tut“ am 21. Juni 2014. Rund

...

Demenz

Demenz ist eines der Krankheitsbilder, das uns in der heutigen Gesellschaft des längeren Lebens häufiger begegnet. Welche Herausforderung diese Erkrankung für unser Zusammenleben, unser Einfühlungsvermögen und unsere Kommunikationsfähigkeit bedeutet, zeichnet sich erst langsam ab.

Hier kann die Anthroposophische Medizin und Pflege wichtige Impulse geben. Die Anthroposophische Medizin

...

... die Zukunft der Pflege

Portrait von Rolf Heine

Bricht im Jahr 2018 endlich ein neues Zeitalter für die Pflege an? Dass die Rahmenbedingungen katastrophal sind, ist seit Jahren bekannt. Neu ist nun, dass das Thema in den vergangenen Wochen und Monaten endlich breiter diskutiert wird und die Gesundheitspolitik anfängt, Position zu beziehen.

Im Interview erläutert der Experte für Anthroposophische Pflege, Rolf Heine, wie

...