Nachrichten

Medizin wird von MENSCHEN für MENSCHEN gemacht. Was selbstverständlich klingt, geht heute oft unter. Deshalb möchten wir im Jubiläumsjahr der Anthroposophischen Medizin PatientInnen und ExpertInnen zu Wort kommen lassen, die echte Menschlichkeit erlebt haben. Erzählen Sie uns Ihre Geschichte! Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen…

Von vorweihnachtlicher Ruhe keine Spur… Die hitzige Debatte um die Homöopathie dreht eine weitere Runde, dieses Mal bei den Grünen und im Bayerischen Landtag. Auch beim Impfen wird es heiß: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat seine umstrittenen Pläne für eine Masern-Impfpflicht durchgesetzt. Nun soll die Justiz entscheiden, ob das Gesetz verfassungskonform ist. Aber es gibt auch gute Nachrichten: Die Ausbildung zur Hebamme wird endlich akademisiert. Die Zeit für diesen Schritt war ja mehr als reif. Auch aus der Wissenschaft können wir Gutes berichten: Kürzlich hat die Hufelandgesellschaft eine Arbeit zur Integrativen Onkologie ausgezeichnet…

Alle Monate wieder… Die Debatten um Homöopathie und Impfpflicht bleiben uns erhalten. Zur Impfpflicht liegt ein neues Rechtsgutachten vor, das wir Ihnen ausdrücklich ans Herz legen möchten. Zur Homöopathie wurde endlich eine lang unter Verschluss gehaltene Studie veröffentlicht. Und auch um die Pränataldiagnostik wird weiterhin gerungen. Eine gute Nachricht zum Schluss: langes Stillen schützt vor Diabetes und Hypertonie. Wie schön, dass sich die Anthroposophische Medizin seit Jahren für dieses Thema einsetzt…

Es darf gestritten werden… In der Politik standen in den letzten Wochen zwei Themen mit Konfliktpotenzial auf der Agenda: Impfpflicht und Organspende. Auch berufspolitisch ging es zur Sache, da die Kassenärztliche Bundesvereinigung immer wieder gegen Homöopathie & Co. agitiert hat. Das muss sich ändern, fordern Verbände und ÄrztInnen aus der Integrativen Medizin. Und endlich sprechen sich ÄrztInnen offen gegen die allgegenwärtige Profitorientierung aus. Auch die anthroposophischen ÄrztInnen beteiligen sich.

Mehr Integrative Medizin, bitte! Das fordert die Kampagne „weil’s hilft – Schulmedizin und Naturmedizin gemeinsam“. Mit dieser Initiative macht sich u.a. GESUNDHEIT AKTIV für eine Gleichstellung von Natur- und Schulmedizin stark. Nun geht es in die zweite heiße Phase – was erwartet uns?

Strammes Programm für die Gesundheitspolitik: Etwa ein Dutzend teils umfangreiche Gesetze steht noch bis Weihnachten auf der Agenda. Und einige der Vorhaben bergen durchaus Konfliktpotenzial – Stichwort Organspende oder Impfpflicht. Aber es gibt auch gute Nachrichten: Endlich sind die Antibiotika-Verordnungen bei niedergelassenen Ärzten zurückgegangen. Und in der Pflege gibt es neue Pläne.