Seminar der Akademie Anthroposophische Medizin GAÄD

 

Wie vollzieht sich Heilung? Was bedeutet Heilung, was ist der Unterschied zu einem Vorgang, den wir auch Reparatur oder Wartung nennen könnten? Kein Zweifel, wir sind alle dankbar, wenn mit präziser Technik und entsprechenden Instrumenten ein Knochenbruch, ein Zahndefekt, eine Linsentrübung versorgt werden, und doch ist selbst hier das Gelingen nicht selbstverständlich. Wie viel offener stellt sich die Frage im Falle einer psychiatrischen, einer rheumatischen, einer onkologischen Erkrankung? Wie vollzieht sich Heilung? Wie kommt das Künftige auf uns zu? Wie kann es gelingen, den lähmenden Aspekt der Krankheit zu überwinden?

Die seminaristische Arbeit beginnt am Freitag (18. Januar 2019) um 19:00 (bis 21:30) Uhr in Haus 24 des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe. Das Seminar endet Samstag (19. Januar 2019) um 12:30 Uhr. Am Freitagabend werden nach Begrüßung und Übersicht über den Ablauf des Seminars Tomáš Boněk, Priester der Christengemeinschaft in Prag, und Georg Soldner von 19:15 bis 20:15 Uhr zwei einführende Beiträge zum Thema geben.

Um schriftliche Anmeldung bis zum 5. Januar 2019 wird gebeten: www.gaed.de/veranstaltungen

Zielgruppe

Ärzt*innen, Pflegende, Therapeut*innen, Studierende der Medizin

Veranstalter

Akademie Anthroposophische Medizin GAÄD
» Website

Anmeldung

Anmeldung bis zum 5. Januar 2019 unter www.gaed.de/veranstaltungen

Kosten
kostenlos

Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe

Kladower Damm 221
14089 Berlin

Karte öffnen

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an Google Maps übermittelt. Erfahren sie mehr zum Datenschutz.