Die Anthroposophische Medizin versteht sich ganz explizit als eine forschende Therapierichtung, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. Schwerpunkte der bisherigen Forschung sind vor allem Studien aus den Bereichen Onkologie, Pädiatrie oder Neurologie.

Geforscht wird an wissenschaftlichen Instituten sowie in Kooperation mit Anthroposophischen Krankenhäusern. An der Universität Witten/Herdecke gibt es den » Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin (Stiftungslehrstuhl), der am Anthroposophischen Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke angesiedelt ist.

Hier können Sie sich über aktuelle Ergebnisse, Studien und Artikel informieren:

Schlagwörter