Zitat des Monats

Was ich an der Anthroposophischen Pflege so schätze? Dass sie Raum gibt für die Beziehung von Mensch zu Mensch. Das ist heute leider überhaupt nicht selbstverständlich...

Olaf Dickreiter, Pfleger

Im Grunde gibt es so viele Erkrankungen, wie es Menschen gibt! Daher steht die Individualität des Patienten im Mittelpunkt der Anthroposophischen Medizin. Was das heißt?

Dr. Friedemann Schad

Warum ich Anthroposophische Medizin mache? Weil sie mir als Frauenärztin hilft, meine Patientinnen dabei zu unterstützen, ihre eigenen Ressourcen zu entdecken …

Dr. Gabriela Stammer

Austherapiert? Das gibt es nicht! In der Anthroposophischen Medizin gehen wir davon aus, dass der Mensch in jeder Phase seines Lebens entwicklungsfähig ist...

Peter Bläsi