Hände halten sich fest

Dachverband Anthroposophische Medizin in Deutschland (DAMiD) hat einen interdisziplinär besetzten neuen Vorstand gewählt

Berlin, 4. April 2022. Pünktlich zum 21. Geburtstag hat der Dachverband Anthroposophische Medizin (DAMiD) einen neuen Vorstand: Im März wurden fünf Menschen aus den verschiedenen Berufsgruppen, die in der Anthroposophischen Medizin aktiv sind, als neue ehrenamtliche Vorständ:innen gewählt. Gemeinsam setzt sich das neue Team dafür ein, die Interessensvertretung weiter auszubauen und die Anthroposophische Medizin bekannter zu machen. Die Mitgliedsorganisationen des DAMiD sind Berufsverbände, Klinikverband, die gemeinnützige Altenhilfe sowie ein Bundesverband für Menschen mit Assistenzbedarf.

Neue Vorstandsmitglieder im Überblick

Der Vorstand setzt sich ab sofort wie folgt zusammen:

Gerd Boegeholz webGerd Bögeholz, Vorstand von Schloss Hamborn Rudolf Steiner Werkgemeinschaft e.V. und Vorstand des Verbandes Anthroposophischer Kliniken.

Julia Grebner VfaH 2Julia Grebner, Hebamme und Mitbegründerin des Vereins für Anthroposophische Hebammenkunde e.V. (VfAH).

Harald Matthes 2 WebProf. Dr. Harald Matthes, Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Onkologie und Psychotherapie, Ärztlicher Leiter des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe; Vorstandsmitglied in der Hufelandgesellschaft und im Verband Anthroposophischer Kliniken.

Julian Schilly webJulian Schily, Geschäftsführer der AnthroCare gemeinnützige Beteiligungsgesellschaft mbH (Dortmund) und Vorstandsmitglied im Nikodemus Werk e.V.

 

Gabriela Stammer 0567 WebDr. med. Gabriela Stammer, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in eigener Praxis; Beirätin in der Hufelandgesellschaft und Delegierte des LV Hartmannbund Niedersachsen.

Aufgabenspektrum des DAMiD

Wie auch bisher, übernimmt der Vorstand die inhaltlich-strategische Führung des Dachverbands Anthroposophische Medizin in Deutschland (DAMiD). So setzt sich der DAMiD für die Entwicklung, Förderung und Erhaltung der Anthroposophischen Medizin sowie für Pluralismus und Therapiefreiheit in der Medizin ein. Der DAMiD schafft für die Fach- und Berufsverbände aus dem Bereich der Anthroposophischen Medizin sowie für die Vertreter:innen der anthroposophischen Kliniken, der Altenhilfe, der Behindertenhilfe und der Bürger- und Patient:innen eine gemeinsame Plattform: Wir organisieren und unterstützen Veranstaltungen, Konferenzen und Tagungen, halten Kontakt zu Politik und Behörden sowie den entscheidenden Instanzen im Gesundheitswesen.

Der DAMiD ist ein eingetragener Verein, der keine wirtschaftlichen Ziele verfolgt. Der Dachverband unterhält eine Geschäftsstelle in Berlin im » Hauptstadtbüro Integrative Medizin und Gesundheit und arbeitet dort mit zahlreichen Organisationen und Verbänden aus der Integrativen Medizin zusammen.

Mehr erfahren?

Infos zum neuen » Vorstand des DAMiD finden Sie online

Schlagwörter