Conrad Lorenz, Therapeut für Rhythmische Massage

Rhythmische Massage ist eben mehr, als einfach "nur" Physiotherapie zu machen! Sie ist ein wunderbares Werkzeug, um Körper, Geist und Seele zu stärken. Entwickelt wurde die Rhythmische Massage vor rund 100 Jahren. Heute wird sie sehr erfolgreich im Rahmen der Anthroposophischen Medizin eingesetzt.

Gesundheit und Krankheit haben viel mit Rhythmen zu tun. Die moderne Rhythmusforschung zeigt, wie wichtig Rhythmen für das menschliche Leben sind: Ein- und Ausatmen, Wachen und Ausruhen, An- und Entspannung, Nacht und Tag, auch Mondphasen und Jahreszeiten. Rudolf Steiner, der Begründer der Anthroposophischen Medizin, hat diese Zusammenhänge schon früh erkannt. „Was ist Leben?“, wurde er einst gefragt. „Studieren Sie die Rhythmen. Rhythmus trägt Leben“, war seine Antwort. Deshalb zielt die Rhythmische Massage darauf ab, das rhythmische Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele wieder in Balance zu bringen und damit die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

… Und wie bin ich dazu gekommen? Ich bin ausgebildeter Physiotherapeut und habe in meiner Arbeit schon immer versucht, Körper und Seele gerecht zu werden. Als mich vor Jahren eine Kollegin fragte: „Sag mal, Conrad, kannst Du nicht einfach nur Physiotherapie machen?“, wurde mir plötzlich bewusst, dass mir außer dem stressigen 20-Minuten-Takt und den üblichen 6er-Rezepten kaum mehr etwas von meinem einstigen Traumberuf Physiotherapeut geblieben war! Am nächsten Tag habe ich gekündigt. So eine Arbeit hat für mich einfach keinen Sinn mehr ergeben.

Dann habe ich mich umgeschaut und die Rhythmische Massage nach Dr. Ita Wegman entdeckt. Heute kann ich sagen, dass ich angekommen bin und glücklich in einer Tätigkeit, die vor allem dem Leben dient. Und aufgrund dieser Verantwortung engagiere ich mich auch im » Berufsverband Rhythmische Massage nach Dr. Ita Wegman. Hier setze ich mich auf berufspolitischer Ebene für die Zukunft der Methode und darüber hinaus für alle anthroposophischen Körpertherapien in Deutschland ein. Rhythmische Massage ist eben mehr, als „einfach nur Physiotherapie machen.“

Conrad Lorenz, Therapeut für Rhythmische Massage nach Dr. Ita Wegman und staatlich anerkannter Physiotherapeut in der Alexander-von-Humboldt Klinik in Bad Steben. Dort ist er mit Schwerpunkt auf geriatrischer Rehabilitation bei Schlaganfall, Multipler Sklerose und Demenz tätig.

Schlagwörter