Zitat des Monats: August 2018
Portrait Nikolai Keller

Ich engagiere mich für die Anthroposophische Medizin, weil sie sich bedingungslos am Menschen und seinen Entwicklungsmöglichkeiten orientiert.

Eine Medizin, die sich an einem Menschenbild orientiert, das von einer Vielschichtigkeit und Mehrdimensionalität des Menschen ausgeht, begeistert mich. Für mich ist das entwicklungsorientierte Vorgehen der Anthroposophischen Medizin etwas ganz besonderes, denn hier wird der Mensch mit seiner individuellen Geschichte in den Mittelpunkt gestellt und zum Maßstab in Gesundheit und Krankheit gemacht.

Dabei ist die Anthroposophische Medizin konsequent am aktuellsten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse orientiert. Die darauf basierenden Diagnosen und Therapien werden um Methoden der Anthroposophischen Medizin erweitert. Damit stellt sie für die Patienten eine medizinische Versorgung sicher, die sich durch eine doppelte Kompetenz auszeichnet. Hightec mit Herz!

In diesem Sinne verstehen wir auch die Filderklinik. Modernste Technik und Akutmedizin werden hier ergänzt durch die Therapien der Anthroposophischen Medizin, durch eine besondere Pflege und durch die konsequente Zuwendung zu den Patienten und ihren individuellen Bedürfnissen.

Nikolai Keller, Geschäftsführer der » Filderklinik