News

In der Behandlung psychischer Erkrankungen ist die therapeutische Beziehung ein wichtiges Heilmittel. Es gilt, Bedingungen zu etablieren, um auch dem akut psychisch erkrankten Patienten auf Augenhöhe zu begegnen. Welche Anregungen die Anthroposophische Medizin dazu geben kann, wird in der Zeitschrift "medizin individuell" praxisorientiert vorgestellt. Hier geht's zur

aktuellen Ausgabe

 

Im Badewasser schweben Wassertröpfchen umhüllt von ätherischen Ölen. Der Körper nimmt Wärme auf und stimuliert damit das Immunsystem. Was anthroposophische Öldispersionsbäder alles leisten können und wie genau sie funktionieren, erfahren Sie

hier

Die Haut - unser größtes Sinnesorgan! Was ist das Besondere? Welche therapeutischen Schlussfolgerungen ergeben sich? In der neuen Ausgabe des "Merkurstab" (Fachzeitschrift für Anthroposophische Medizin) finden Sie Artikel zu diesen und ähnlichen Fragen. Schauen Sie mal rein! Hier geht's zur

aktuellen Ausgabe

Klarer Vorteil für die anthroposophische Heileurythmie: Momentan wird eine Studie publiziert, die untersucht hat, wie Heileurythmie, Yoga und Physiotherapie bei Rückenschmerzen wirken. Alle Methoden waren wirksam, allerdings förderte die Heileurythmie darüber hinaus die mentale Gesundheit!

Infos zur Forschung

Malen, schnitzen, musizieren... Was macht eigentlich die Anthroposophische Kunsttherapie? Was bringt das? Welche Mittel werden eingesetzt? Wie profitieren die Patienten? Auf unserer Website finden Sie

mehr Informationen

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen konventioneller und anthroposophischer Psychotherapie? Wie sieht die Zusammenarbeit aus? Um diese und ähnliche Fragen geht es im neuen Heft des "Merkurstab" (Fachzeitschrift für Anthroposophische Medizin). Schauen Sie mal rein! Hier geht's zur

aktuellen Ausgabe